Arbeitsrechtsboutique holt Richter Friedhofen

Arbeitsrechtsboutique holt Richter Friedhofen (Juve-Nachrichtendatenbank

Der bisherige Direktor des Arbeitsgerichts Bonn, Peter Friedhofen (56), ist im September als Partner in der Kölner Arbeitsrechtsboutique Thür Werner Sontag eingestiegen.

Friedhofen war nach Zwischenstationen als Arbeitsrichter in Köln, Duisburg und Siegburg von 1991 bis 1995 im Bundesjustizministerium tätig, von wo aus er nach Bonn wechselte. Elf Jahre hatte er die Funktion des Direktors inne.

Friedhofen und die Kölner Anwälte kannten sich aus Einigungsstellen und arbeitsgerichtlichen Verfahren.

"Friedhofen wird unseren Mandanten vor allem beratend aber auch in Musterprozessen zur Seite stehen", sagte Partner Franz Thür. "Die von uns im kollektiven Arbeitsrecht vertretenen Betriebspartner profitieren sicherlich erheblich von Friedhofens Erfahrung als Einigungsstellenvorsitzender." Auch in dieser Funktion stehe er dem Markt weiterhin zur Verfügung.

Thür Werner Sontag war im Juli 2004 eröffnet worden und entstand aus einem Zusammenschluss von bereits erfahrenen Anwälten unterschiedlicher Kanzleien. Die Arbeitsrechtler sind bundesweit auf Betriebsratsseite tätig und vorwiegend regional auf Arbeitgeberseite. Mit dem Eintritt Friedhofens besteht Thür Werner Sontag aus vier Partnern. Im Dezember soll ein Associate hinzukommen. (Tanja Podolski)

Quelle: JUVE-Nachrichtendatenbank| 29.09.2006